x
Login
1-Click Login
 
twitter
 
facebook
 
google
Loggen Sie sich mit Ihrem eigenen Konto
 
Benutzername / Passwort
Benutzername/E-Mailadresse:
Passwort:
 or Neues Konto  Passwort vergessen?
 
Gefunden!

Koche dein Wunschrezept
step by step nach!

Viel Spaß!
Follow Me on Pinterest
 
Kohlrouladen wie bei Oma
9,50- € / Gericht
Zutaten fur ca Portionen
Kcal
0.00
Zubereitungszeit
ca. Min.
Koch-/Backzeit
ca. 1 Std. Min.
Ruhezeit
ca. 0 Min.
Schwierigkeitsgrad
einfach
Rezept
  • Kohlrouladen wie bei Oma
/: Foto von Bewertungen 1 und 0 Kommentare
 
So zauberst du dieses herrliche Rezept:
1 Nun ein polnisches Nationalgericht, welches in jeder Familie anders gekocht wird. Es gibt hunderte Varianten. Hier eine recht einfache:
2 Der harte Strunk wird mit einem Messer aus dem Kohl herausgeschnitten, so dass ein kleines Loch entsteht. Nun den Kohl in einen großen Topf geben und mit Salzwasser übergießen. Das ganze so lange kochen, bis die Blätter weich und biegsam werden (achtung: nicht zu lange, da sie später nochmal gekocht werden).
3 So war kann man die Kohlblätter problemlos voneinander lösen. Für die Füllung geben Sie 500 g Hackfleisch in eine Schüssel. Den Reis in Salzwasser kochen, er darf aber nicht ganz durch sein, sondern noch "kernig". Reis abkühlen lassen.
4 Zwiebeln würfeln und in eienr Pfanne mit Öl anschwitzen (achtung nicht braun werden lassen). Den Reis und die angebratenen Zwiebeln zum Hackfleisch geben, mit Majoran, Salz und Pfeffer abschmecken.Ei hineinschlagen. Nun zu einer Masse verkneten (mit den Händen).
5 Nun ein Kohlblatt nehmen, 3 El der Hackmasse hinein geben, etwas einrollen, dann rechts und links einklappen und weiter rollen. Fertig ist der Golabek :)
6 Nun wieder eine tiefe Pfanne erhitzen, Speck darin platzieren und anbraten, bis er knusprig wird. Dann die Rouladen in die Pfanne geben und 3 Minuten mitbraten. Dann mit Brühe übergießen und Lorbeerblatt dazu geben.
7 Nun bei mittlerer Hitze 1.5 Stunden garen und ab und an wenden.
8 Dann die Golabkis heraus nehmen (zB auf eine große Platte oder in einen Topf schichten). Den Speck entfernen, die Brühe mit Maggi, Tomatenmark, Ketchup binden und 10 Minuten erwärmen, evtl noch etwas Strecken oder Mehlschwitze andicken - je nach Belieben. Abschmecken und zu den Golabkis reichen. Fertig ist das traditionelle polnische Festessen!
 
 
Super!

Hier kannst du den Barcode mit deinem Smartphone einscannen - und schon hast du das Rezept immer dabei und griffbereit...
Viel Spaß!


Klicke hier, um den QR-Code zu vergrößern

 
 

Kommentare anderer Nutzer


 
x
Login
Invalid Username/Passwort
1-Click Login
 
twitter
 
facebook
 
google
Loggen Sie sich mit Ihrem eigenen Konto
 
Benutzername / Passwort
Benutzername/E-Mailadresse:
Passwort:
 
x
 Neues Kochbuch: Titel des Kochbuchs


 
x
 Neue Kategorie anlegen


 
x
Weiterempfehlen
Ihr Name:
Bitte geben Sie Ihren Namen
Ihre E-Mail:
Bitte trage deine Mailadresse ein
Bitte trage deine Mailadresse ein
Empfänger E-Mails:
Bitte trage deine Mailadresse ein
Bitte trage deine Mailadresse ein
Nachricht:
 
x